Referent/in (Wirtschaftswissenschaftler/in)

Amt für Statistik Berlin-Brandenburg

Wed, 11 Jan 2017 12:34:59 GMT

Description

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg hat auf seiner Webseite folgende Ausschreibung veröffentlicht: (Hinweis: Der Originaltext dieser Stellenausschreibung enthält keine konkreten Angaben zur Wochenarbeitszeit. Die hier abgebildeten Angaben sind von Interamt eingegeben worden und unverbindlich.)

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg ist für beide Länder die zentrale Dienstleistungseinrichtung auf dem Gebiet der amtlichen Statistik. Das Amt erbringt Serviceleistungen im Bereich Information und Analyse für die breite Öffentlichkeit, für alle gesellschaftlichen Gruppen sowie für Kunden aus Verwaltung und Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Für unser Referat Unternehmensregister, Gewerbeanzeigen, Insolvenzen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Bereich Profiling:

eine Referentin bzw. einen Referenten
(Wirtschaftswissenschaftler/in)
für die Analyse komplexer Unternehmensstrukturen / Profiling

Unser Angebot

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg unterstützt die Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeiten und alternierende Telearbeit im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten.

Dienstort:
Berlin

Dauer:
unbefristet

Vergütung:
Erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder, Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei Vorliegen der Voraussetzungen ist zusätzlich eine Sonderzahlung zum Jahresende möglich.

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz in einem modernen Dienstleistungsumfeld mit flachen Hierarchien und einer freundlichen und kooperativen Unternehmenskultur. Darüber hinaus erwartet Sie ein angenehmes Arbeitsklima und ein hochprofessionelles Umfeld. Sie finden bei uns neben umfangreichen Schulungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten und guten Perspektiven der beruflichen Weiterentwicklung auch ein umfassendes Gesundheitsmanagement. Eine separate Zusatzversorgung als Leistung der betrieblichen Altersvorsorge rundet unser Angebot ab.

Ihr Aufgabengebiet

Das Profiling von Unternehmensgruppen ist ab 2017 als neue Daueraufgabe der amtlichen Statistik zu implementieren. Beim Profiling handelt es sich um eine Methode zur Analyse der rechtlichen, operationalen und buchhalterischen Struktur von Unternehmensgruppen auf nationaler und internationaler Ebene zur Identifikation der statistischen Einheiten dieser Gruppen im Sinne der Europäischen Einheitenverordnung. Die Ergebnisse des Profilings werden in das statistikinterne Unternehmensregister übernommen und bilden die Grundlage für die Ermittlung konsolidierter wirtschaftsstatistischer Daten für komplexe statistische Unternehmen.

Zu Ihren Aufgaben gehört die Mitwirkung an der Planung, Umsetzung, Koordinierung und Weiterentwicklung der Methode des (Automatic-, Light-, Intensive-) Profiling für Unternehmensgruppen, deren Sitz des Gruppenoberhauptes sich in den Bundesländern Berlin oder Brandenburg befindet. Um diejenigen Akteure herauszuarbeiten, die unter einheitlicher Leitung gemeinsame wirtschaftliche Ziele verfolgen, bilden Sie betriebswirtschaftliche Einheitenstrukturen und -zusammenhänge großer, komplexer Konzerne und Unternehmensgruppen ab.

Ihr Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
Recherche und Analyse der Strukturen der zu profilenden Unternehmensgruppen (z.B. anhand von Konzern- und Jahresabschlüssen)
Konzeption und Durchführung von Datenabgleichen und Auswertungen, um Einheitenstrukturen und betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu bewerten
Kommunikation mit der Controlling-Ebene der Entscheidungseinheit von Unternehmensgruppen, um in diesen Unternehmensgruppen statistische Unternehmen abzugrenzen und Liefermöglichkeiten von Daten im Rahmen der Strukturstatistiken zu klären
Klassifizierung von Unternehmensstrukturen nach ihrer gesamtwirtschaftlichen Aktivität sowie Übernahme der ermittelten und validierten Ergebnisse in das statistische Unternehmensregister
Präsentation der Ergebnisse und Erstellung von Fachveröffentlichungen zur Thematik des Profiling und des europäischen Unternehmensbegriffs
Mitarbeit in den Fachgremien und Arbeitsgruppen der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder
Weiterentwicklung der Profiling-Arbeitsumgebung
Unsere Anforderungen

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über eine abgeschlossene einschlägige wissenschaftliche Hochschulausbildung (Master / Diplom) in einer der folgenden Fachrichtungen verfügen: Wirtschaftswissenschaften, Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre

Für eine erfolgreiche Bewerbung sind darüber hinaus die folgenden Kriterien von besonderer Bedeutung:
Befähigung zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben
Ausgeprägtes Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge, insbesondere gute Kenntnisse in den Bereichen Finanz- und Rechnungswesen, International Financial Reporting Standards (IFRS), Unternehmenssteuern und Unternehmensrecht, idealerweise ergänzt durch praktische Erfahrungen im Controlling
Gute Kenntnisse des statistischen Systems sowie Kenntnisse im Umgang mit relationalen Datenbanken und Methoden der statistischen Datenaufbereitung und Auswertung (bevorzugt SAS)
Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen, hohe Lernbereitschaft, selbständige, strukturierte und gründliche Arbeitsweise
Ausgeprägte Organisations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
Hervorragendes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick sowie sicheres Auftreten
Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Bereitschaft zu Dienstreisen
Bewerbungsverfahren

Bewerbungen richten Sie bitte ausschließlich elektronisch bis zum 20.01.2017 unter Angabe des o.g. Kennzeichens (RE 34-1641) an bewerbung@statistik-bbb.de . Bitte übersenden Sie alle üblichen Dokumente zusammengefasst in einer PDF-Datei (max. 5 MB) .

Im Rahmen des Auswahlverfahrens wird ein Online-Testverfahren, das Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeitsbeschreibung, durchgeführt.

Das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Reisekosten zur Teilnahme am Vorstellungsgespräch nicht erstattet werden.

Featured Jobs

Entrepreneur in Residence (f/m)

We aim to make the best platform for business to customer communication, allowing easy and convenient access to consultation and service – no matter[...]

› Learn more

MFA mit Schwerpunkt Ästhetische und Plastische Chirurgie

Die Aesthetic Clinic Dr. Mariam Omar ermöglicht Ihnen ein Tätigkeitsumfeld mit einem ausgezeichneten Ruf am Kurfürstendamm in Berlin. Mit[...]

› Learn more