Tarifbeschäftigte/r

Landesverwaltungsamt Berlin

Fri, 13 Jan 2017 13:49:07 GMT

Description

Sachbearbeiter/in innerhalb eines Teams, dessen Zuständigkeit gegeben ist für die Gewährung von Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem SGB II einschließlich Sozialgeld. Dies beinhaltet neben der laufenden Hilfe auch Mehrbedarfszuschläge, Leistungen für Bildung und Teilhabe, einmalige Beihilfen, Übernahme bzw. Bezuschussung von Beiträgen der Kranken-, Pflege und Rentenversicherung, Darlehen, Sachleistungen, Umgang mit ERP-Fachverfahren.
Eine optionale Unterbringung in der Mietrückstandsstelle ist möglich. Hierbei werden Leistungen gem. § 22 Abs. 8 SGB II zur Sicherung der Unterkunft oder zur Behebung einer vergleichbaren Notlage (Energieschulden) gewährt.
Eine optionale Unterbringung in der Unterhaltsstelle ist ebenso möglich.
Fach- und Sachaufgaben (auszugsweise):
• Gewährung von Leistungen nach dem SGB II
• persönliche Beratung der Hilfesuchenden in der Sprechstunde
Prüfung der Anspruchsvoraussetzungen (insbes. Einkommens- und Vermögenverhältnisse)
• Geltendmachung von Ansprüchen gegenüber vorrangig Leistungsverpflichteten oder Leistungsträgern
• Berechnung und Zahlbarmachung im Datenverarbeitungsprogramm Allegro
• Entscheidung über die Gewährung von Hilfe mit hohem Schwierigkeitsgrad, einschließlich Bescheiderteilung
• Bearbeitung eingehender Post mit hohem Schwierigkeitsgrad
• Kostenersatz- und Rückforderungsbescheide
• Führungsaufgaben im Zusammenhang mit der Ausbildung von Nachwuchskräften
• Vermittlung von theoretischem Fachwissen im SGB II und den angrenzenden Rechtsgebieten, sowie die Umsetzung des Erlernten in der Praxis
• Führen von Beurteilungsgesprächen
  • Anforderungen:
    Formale Anforderungen
    Für Dienstkräfte, die bereits in der unmittelbaren Verwaltung des Landes Berlin in einem Dauerarbeitsverhältnis beschäftigt sind:
    Abgeschlossene Ausbildung zum/zur
    • Verwaltungsfachangestellte/n oder
    • Kauffrau/-mann bzw. Fachangestellte/r für Bürokommunikation

    und ein entsprechender Abschluss des Verwaltungslehrganges II.

    Für Dienstkräfte, die bisher nicht in der unmittelbaren Verwaltung des Landes Berlin in einem Dauerarbeitsverhältnis beschäftigt sind:

    Fachhochschulabschluss (Bachelor of Arts – B.A.) in dem Studiengang

    • Öffentliche Verwaltung bzw. öffentliche Verwaltungswirtschaft
    oder
    • in einer für die Aufgabenwahrnehmung geeigneten Fachrichtung mit in einer öffentlichen Verwaltung erworbenen praktischen Berufserfahrung von mindestens einem Jahr.

    Bei den genannten Fachhochschulabschlüssen muss ein Prüfungsergebnis von mindestens „befriedigend“ vorliegen. Studienabschlüsse als Volljurist/-in kommen nicht in Betracht.

    Fachkompetenzen

    • Fundierte Kenntnisse der Produkte, Programme und Verfahren des Rechtskreises SGB II bzw. Grundkenntnisse im SGB III im Aufgabengebiet
    • Fundierte Kenntnisse der relevanten Rechtsgrundlagen der Rechtskreise SGB II bzw. Grundkenntnisse im SGB III sowie angrenzender Rechtsgebiete im Aufgabengebiet
    • Fundierte Kenntnisse MS-Office und relevanter IT-Fachanwendungen

    Persönliche und soziale Kompetenzen:
    Die Bewerberinnen und Bewerber müssen über die Fähigkeit verfügen, auch unter schwierigen Bedingungen engagiert zu arbeiten, den Handlungsrahmen auszufüllen und aktiv Wissen und Erfahrungen einzubringen sowie sich auf neue Aufgaben einzustellen und neue Kenntnisse zu erwerben (Leistungs-, Lern und Veränderungsbereitschaft).
    Für die Wahrnehmung des Aufgabengebietes sind Ziel- und Ergebnisorientierung im besonderen Maße erforderlich. Ein gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen wird vorausgesetzt.

    Neben Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit wird bei den Bewerberinnen und Bewerbern für das ausgeschriebene Aufgabengebiet eine entsprechende Dienstleistungsorientierung sowie Teamverhalten erwartet.
    Ein diskriminierungsfreier und wertschätzender Umgang mit dem Klientel ist unabdingbar (Diversity-Kompetenz).
    Für die Tätigkeiten in einem Jobcenter mit dem entsprechend hohen (und nicht immer konfliktfreien) Publikumsaufkommen ist die physische als auch psychische Belastbarkeit unabdingbar.
  • Anforderungsprofil:
    Weitere Einzelheiten können dem Anforderungsprofil entnommen werden, das in der Fachabteilung (s. Ansprechpartner/in) angefordert werden kann.
  • Featured Jobs

    Senior Consultant (m/w) - Standort: Berlin

    Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Berlin suchen wir - Nigel Frank International - Mitarbeiter (m/w), die bereits Erfahrung im Vertrieb, Diens[...]

    › Learn more

    Verkäufer/in - Hip Hop Store - OHNE ERFAHRUNG

    Wir suchen ab sofort einen Verkäufer m/w für unseren Kunden, welcher einen Hip Hop Store betreibt. Aufgaben: > Kundene[...]

    › Learn more