Studentische Hilfskraft (w/m) Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissen­schaften oder vgl.

BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Thu, 12 Jan 2017 14:36:35 GMT

Description

Fachbereich Experimentelle und modellbasierte Werkstoffmechanik

Der Fachbereich Experimentelle und modellbasierte Werkstoffmechanik in Berlin-Steglitz sucht ab 1. April 2017 eine Studentische Hilfskraft (w/m) der Studienfachrichtungen Maschinenbau, Physikalische Ingenieurwissenschaften oder vergleichbar

Vergütung nach dem Tarifvertrag für studentische Beschäftigte (TV Stud II)

40 Stunden/Monat

Zeitvertrag bis 30. September 2017

Aufgabenbereich Das Aufgabengebiet umfasst die Berechnung der diffusionsgetriebenen Phasengrenzflächenkinetik beim Erstarrungsprozess mit dem Programm MICRESS im Zusammenhang mit Thermo-Calc. Das Ziel ist die Gefügemorphologie additiv gefertigter Bauteile zu simulieren, um das Fertigungsergebnis additiv gefertigter Bauteile zu beurteilen. Sie arbeiten sich selbstständig in diese Software ein, um die Anwendbarkeit im Forschungsgebiet der additiven Fertigung zu ermitteln. Dies erfolgt durch Simulationen von exemplarischen Gefügeentwicklungen und Vergleich mit Realgefügen, die zur Verfügung stehen werden. Begleitend ist eine umfangreiche Dokumentation zu erstellen.

Anforderungsprofil Sie absolvieren ein ingenieurwissenschaftliches Studium (Master) und besitzen ein Grundverständnis zur Gibbs-Energie-basierten Gefügekinetik. Sie arbeiten eigenständig und gewissenhaft und bringen bereits Erfahrung in der selbstständigen Einarbeitung in komplexe Software mit. Sie verfügen über sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse.

Fachbezogene Auskünfte können Sie telefonisch bei Herrn Dr. Falkenberg unter 030/8104–4182 einholen.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung vorausgesetzt.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 8/17 – 5.2 bis zum 15. Februar 2017 an die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM), Referat Z.3, Unter den Eichen 87, 12205 Berlin. Bildungsabschlüsse sind durch Abschlusszeugnisse, aus denen die Gesamtnote und alle prüfungsrelevanten Noten hervorgehen, sowie durch Semesterbescheinigung nachzuweisen.

Featured Jobs

Frontend Entwickler (m/w)

Stellenbeschreibung Bei LYNX erwartet Dich: • Spaß bei der Arbeit: Freu dich auf ein internationales, innovationsfreudiges Unternehme[...]

› Learn more

Helfer/in - Verkauf - Damenbekleidung - FESTVERTRAG

Für ein Damenbekleidungsgeschäft in Berlin suchen wir, perZukunft, einen kommunikativen und erfahrenen Mitarbeiter m/w für den Verkauf. Die Arbeits[...]

› Learn more