Praxisqualifizierung GIS Analyst

GIS-Akademie

Mon, 26 Dec 2016 07:26:10 GMT

Description

PRAXISQUALIFIZIERUNG GIS ANALYST IN BERLIN MIT START AM 2. FEBRUAR 2017 IN BERLIN

ZUM LEHRGANG

Spezialisten für Geographischen Informationssystemen verwalten, bearbeiten und analysieren Datenbestände mit Raumbezug in modernen Firmen. Ihre Tätigkeitsfelder sind hierbei sehr vielfältig: Sie importieren, erheben und veredeln Daten, führen komplexe räumliche Berechnungen aus und erstellen Karten sowie Filme, um die Ergebnisse ihrer Arbeit graphisch zu präsentieren.
Da heutzutage rund 85% aller Wirtschaftsprozesse auf räumlichen Daten basieren, kann der GIS-Spezialist in fast beliebigen Bereichen tätig werden. Besonders sind aber die klassischen Arbeitsumfelder wie Stadt-, Regional- und Raumplanung, sowie die Sektoren der Umweltplanung, Telekommunikation, Tourismus, Immobilienmanagement sowie Marketing zu nennen.
Die Weiterbildung vermittelt das Wissen und die Fertigkeiten, die man benötigt, um in einer Firma oder Institution GIS-Projekte effizient zu bearbeiten. Neben den sehr ausgeprägten fachlichen Kompetenzen in den Bereichen GIS und Projektmanagement wird auch sehr großer Wert auf die Vermittlung von sozialen Kompetenzen gelegt, die im Arbeitsalltag des GIS-Spezialisten eine große Rolle spielen.

LEHRINHALTE THEORIEPHASE (4 MONATE)
  • Geographische Informationssysteme (ArcGIS 10.x, QGIS, weitere Open Source GIS)
  • Datenerfassung (Geokodierung, Digitalisierung, GPS-Datenaufnahme)
  • Geodatenmanagement
  • Datenbanken (ArcGIS Geodatabase, PostgreSQL/PostGIS, Spatialite)
  • Geostatistik (R, ArcGIS Spatial Statistics u.a.)
  • Geodateninfrastrukturen
  • Programmierung (Python, ArcPy, PyQGIS)
  • Geomarketing, Fernerkundung, GIS in Planung, Verwaltung, Umwelt, Verkehr u.v.a. Bereichen
  • Projektmanagement (ProjectLibre, ClockingIT, XMind)
  • sowie Softskills-Training (Teamtraining, Konfliktmanagement, Bewerbungstraining etc.)

PRAKTIKUM (3 MONATE)

Das sich an die theoretische Phase anschließende Praktikum in einem Unternehmen bietet zum einen den Teilnehmenden die Möglichkeit, die erlernten Inhalte umzusetzen und zum anderen dem Unternehmen die Chance, Ihre/n neue/n Mitarbeiter/In von morgen kennen zu lernen.

ZEITRAUM:

4-monatige theoretische Schulung: 02.02.2017 - 07.06.2017
3-monatiges optionales Praktikum: 12.06.2017 - 29.08.2017 Anforderungen: Arbeitslose/arbeitsuchende AkademikerInnen der Fachbereiche Geo- und Umweltwissenschaften, Biologie, Bau- und Vermessungswesen, Raumplanung, Stadt- und Landschaftsplanung, Ingenieurswissenschaften, Forstwirtschaft, Archäologie Geologie, GaLaBau, Architektur, Sozial- und Politikwissenschaften und verwandter Studiengänge. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 begrenzt. Bewerbungsschluss: 10.02.2017

Featured Jobs

Mitarbeiter/in Dokumentenmanagement Zoll (Speditionskaufmann/-frau)

Unser Kunde ist ein internationales Frachtunternehmen. Bei der Betreuung grenzüberschreitender Sendungen sind umfangreiche Zollvorschriften zu beacht[...]

› Learn more