Sachbearbeiter (w/m) Infrastruktur

Forschungszentrum Jülich

Mon, 02 Jan 2017 13:25:46 GMT

Description

Das Forschungszentrum Jülich betreibt interdisziplinäre Spitzenforschung und stellt sich drängenden Fragen der Gegenwart sowie vielfältigen Aufgaben im Forschungsmanagement. Es leistet Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Energie und Umwelt sowie Information und Gehirn. Mit mehr als 5.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gehört es als Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft zu den großen interdisziplinären Forschungszentren Europas.

Der Projektträger Jülich (PTJ) setzt Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand um und unterstützt die Europäische Kommission zunehmend bei der Stärkung und Entwicklung des Europäischen Forschungsraums. Der PTJ setzt sich aus über 1050 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammen und ist im Geschäftsbereich "Zentrale Dienstleistungen, Entwicklung, Qualität" (DEQ), innerhalb des Fachbereichs "Personal-/Organisationsentwicklung, Infrastruktur Berlin" (DEQ 4), in der Fachgruppe "Infrastruktur" (DEQ 41) unter anderem für das Bestellwesen sowie das Gebäudemanagement zuständig.

Verstärken Sie diesen Bereich als

Sachbearbeiter (w/m) Infrastruktur Ihre Aufgaben:

Sie unterstützen die Fachgruppe "Infrastruktur" (DEQ 41), innerhalb des Fachbereichs DEQ 4, in den Bereichen Bestellwesen, Gebäudemanagement und Veranstaltungen. Dabei sind Sie unter anderem in der Materialwirtschaft tätig. Hierzu zählen zum Beispiel die Bestellung von Materialien sowie die weitere Verfolgung der Bestellungen. Zudem sind Sie Ansprechpartner/in für die Geschäftsbereiche und beschäftigen sich umfassend mit der Raumplanung. Die Planung, Organisation und Durchführung von Umzügen sind ein wichtiger Bestandteil der Aufgabe. Schließlich sind Sie, mit den zuständigen Kolleginnen und Kollegen aus der Fachgruppe DEQ 41, für die Vorbereitung und Begleitung interner und externer Veranstaltungen vor Ort zuständig. Eine enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Schnittstellen innerhalb des PTJ und des Forschungszentrums ist ein wesentlicher Bestandteil der ausgeschriebenen Stelle.

Ihr Profil:

Sie verfügen über eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsbezogene Ausbildung. Betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse sowie Kenntnisse im öffentlichen Verwaltungs- und speziell im Vergaberecht sind von Vorteil. Mehrjährige Berufserfahrungen in mindestens zwei Bereichen des Einkaufs, der Materialwirtschaft und/oder des Gebäudemanagements setzen wir voraus. Erfahrung im Umgang mit dem PC, vor allem im Bereich der Datenbanken, und dessen Nutzung als Kommunikationsmittel, Ihre kommunikative Kompetenz in Wort und Schrift sowie verbindliche Umgangsformen runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot:
  • vielseitige Aufgaben in einem dynamischen und zukunftsorientierten Markt an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
  • Weiterentwicklung Ihrer persönlichen Stärken in Verbindung mit einem sozial ausgeglichenen Arbeitsumfeld
  • eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung mit der Möglichkeit einer längerfristigen Perspektive
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung
  • Vergütung und Sozialleistungen nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD-Bund)
Dienstort: Berlin

Das Forschungszentrum Jülich möchte mehr Mitarbeiterinnen in diesem Bereich beschäftigen. Wir sind daher an der Bewerbung von Frauen besonders interessiert.

Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind uns willkommen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, möglichst über unser Online-Bewerbungssystem , bis zum 22. Januar 2017 unter Angabe der Kennziffer 2016-278 .

Ansprechpartnerin:
Ann-Cathrin Hartung
Tel.: 02461 61-1975

www.fz-juelich.de
www.fz-juelich.de/ptj/karriere

Featured Jobs

Verkäufer Teilzeit (m/w)

Verkäufer Teilzeit (m/w) als Springer für Berlin Steglitz, Boulevard und Das Schloss Wir bieten Ihnen einen Arbeitsplatz in einem intern[...]

› Learn more